Man kann von jedem Pferd etwas lernen. Ich möchte hier einen großen Dank an alle meine vierbeinigen Lehrmeister aussprechen. Die meisten davon waren nicht nur mir sondern vielen anderen gute Lehrmeister, andere waren Privatpferde aber von allen durfte ich viel lernen. Hier ein paar Namen und was ich von Ihnen lernen durfte - die Reihenfolge ist rein zufällig.

Schimmel in Bayern - hier muss ich leider gestehen, dass ich den Namen vergessen habe. Auf diesem Schimmel hatte ich eine einzige Longenstunde was mir aber in Erinnerung blieb war sein wunderbarer Galopp. Man hatte den Eindruck, dass jedes Schaukelpferd eine wilde Bestie ist dagegen.

My Flower - Auf ihrem Rücken durfte ich meine weiteren Longenstunden verbringen. Sie hat mir gezeigt, dass nicht jedes Pferd so brav ist wie der Schimmel damals und dass ein gutes Reitpferd nicht unbedingt auch Longenstunden lieben muss.

Charly - Hat mir zu meiner ersten Flugstunde verholfen, das Fjordpferd hatte eine gehörige Portion Humor. Jedoch blieb der Spaß meistens eher auf seiner Seite. Er wusste wie man Unterrichtsstunden effektiv gestaltet (in seinen Augen) und lehrte seine Reiter eine gewiße Sattelfestigkeit. 

Pünktchen - Ein ruhiges und  abgeklärtes Schulpferd, dass  Fehler verzieh und sehr geduldig war. Ein Pferd auf das man sich verlassen konnte in allen Situationen.

Nurejew - Er lehrte mich, dass die Größe keine Rolle spielt. Das 1.40 m große Pony hatte einen gefühlten Spaßfaktor von 2 m.

Regent - Er legte zu 98% eine stoische Ruhe an den Tag. Die restlichen 2% zeigt der große Braune bei der Arbeit an der Hand, dass er auch anders kann. Von ihm lernte ich konsequentes reiten, denn das Schlitzohr hatte auch einen Sparmodus. Nach zwei halbherzigen oder schlecht koordinierten Hilfen war für ihn der Fall klar, der oben soll sich erstmal genau überlegen was er möchte und sich dann wieder melden. 

Sunny Belle - So in etwa das Gegenteil zu Regent, sie war 95 % der Zeit eine verrückte Maus. Sie lehrte mich, dass ein Pferd selbst die kleinste Muskelbewegung durch den Sattel spürt und darauf reagiert.

Atlanta - Auch Frau Huber genannt, auf ihrem Rücken fühlte man sich sofort zu Hause. Ein Pferd mit Komfort!

Rebecca - Eine wunderschöne im Hengsttyp stehende Stute. Von ihr durfte ich lernen, dass Schönheit für ein Reitpferd nicht alles ist. 

Gambi - Der 1.84 m große Fuchs war ein Gentleman durch und durch. Auf ihm durfte ich lernen was feines Reiten bedeutet und wie die Kommunikation zwischen Reiter un Pferd sein sollte. Der Reiter fragt höflich und das Pferd reagiert - reiten mit "Bitte und Danke"

Justin - Er lehrte mich, dass sich auch Pferde Menschen aussuchen können.  Dass ein gutes Pferd (Ok - Pony) keine Farbe hat und 10 cm in der Wunschgröße keinen Unterschied machen. UND "It's not a trick - it's a pony"

Felicity - Sie zeigte mir, dass jedes Pferd mit einer geduldigen und konsequenten Ausbildung sich an feine Hilfen gewöhnt.

Wei Wei - Ein Schneewittchen-Pferd auf dem auch noch die 7 Zwerge genügend Platz gefunden hätten. Seine kurzen Beine und sein kurzer Hals stellten Reiter und Pferd vor Herausforderungen. Nach einer gewißen Eingewöhnung in der er wieder lernte Schritt zu gehen, zeigte er sich von seiner besten Seite. Denn die körperlichen Probleme konnte er mit einem eifrigen Lernwillen ausgleichen. Sein "Ich habe die Hilfe verstanden - ich tu mein bestes" waren unschlagbar - auch wenn zwischen dem verstehen und ausführen mal 4 Sekunden liegen konnten - merkte man deutlich das er arbeitet. 

Zoe - Sie lehrte mich, dass auch wenn man mehrere Pferde nacheinander Reitet man besser genau unterscheidet auf welchem man sitzt, achtete man nicht darauf konnte die rabenschwarze Stute ziemlich ungemütlich werden. Lektion gelernt - Danke Zoe! An diese Lektion durfte ich die nächsten 6 Monate täglich denken ;)

Kai Li De - Als pensioniertes Rennpferd zeigte er mir, dass sie nicht unbedingt immer rennen müssen und das jedes Pferd zum Gedankenlesen gebracht werden kann.

 

 

 

 

 

 

 

Zurück

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

Willkommen zurück!

E-Mail-Adresse:
Passwort:
Passwort vergessen?

Newsletter-Anmeldung

E-Mail-Adresse:

Bestseller

01. Angstfrei Reiten mit Mentaltraining PDF

0,00 EUR
exkl. MwSt. Endpreis nach § 19 UStG. zzgl. Versandkosten

02. Angstfrei Reiten mp3

19,95 EUR
exkl. MwSt. Endpreis nach § 19 UStG. zzgl. Versandkosten

03. Verbesserung der Reitposition mp3

19,95 EUR
exkl. MwSt. Endpreis nach § 19 UStG. zzgl. Versandkosten

04. Clearing für Reiter mp3

19,95 EUR
exkl. MwSt. Endpreis nach § 19 UStG. zzgl. Versandkosten

05. Meditation Ruheatmung auf dem Pferd

4,95 EUR
exkl. MwSt. Endpreis nach § 19 UStG. zzgl. Versandkosten

06. Selbstbewusster Reiten mp3

19,95 EUR
exkl. MwSt. Endpreis nach § 19 UStG. zzgl. Versandkosten

07. Angstfrei Galoppieren mp3

19,95 EUR
exkl. MwSt. Endpreis nach § 19 UStG. zzgl. Versandkosten

08. Entspannter Reiten mp3

19,95 EUR
exkl. MwSt. Endpreis nach § 19 UStG. zzgl. Versandkosten

09. Aktiv-Suggestion Embodiment Angstfrei Reiten

19,95 EUR
exkl. MwSt. Endpreis nach § 19 UStG. zzgl. Versandkosten

10. 3er Set Angstfrei Ausreiten

49,95 EUR
exkl. MwSt. Endpreis nach § 19 UStG. zzgl. Versandkosten

Kundengruppe


Kundengruppe: Gast

Hersteller

Parse Time: 0.106s